Motive für energetische Sanierung

Vermieter von Liegenschaften denken zumeist kommerziell. Eine Sanierungsmassnahme wird oft nur ins Kalkül gezogen,

  • wenn es sich lohnt
  • wenn es die Bausubstanz notwendig macht
  • wenn der Markt danach verlangt
  • wenn Ausnutzungsvorteile entstehen
  • wenn die Höhe der Energiekosten danach verlangt
  • wenn die Objektlage weitere Investitionen es rechtfertigt
  • wenn der Staat mit finanziellen Anreizen das Sanierungsvorhaben fördert.

In allen anderen Fällen beschränken sich die Grundeigentümer „Pinselrenovationen“, mit den Vorteilen:

  • günstige Kosten
  • verhältnismässig gute Wirkung
  • durchgehende Gebäudenutzung.

Drucken / Weiterempfehlen: